Corona

Dieses Jahr ist alles anders. Corona hält die Welt in Atem und keiner weiß, was in diesem Winter auf uns zukommt.

Aber wir lassen uns nicht entmutigen und starten mit frischem Elan in die neue Wintersaison, denn sportliche Betätigung in freier Natur ist ein natürliches Bedürfnis des Menschen. Der Sport hilft uns Alltagsstress abzubauen, Körper und Geist zu stärken und ist somit eine elementare Voraussetzung für einen gesunden Lebensstil.

Sport schafft Erfolgserlebnisse, eröffnet neue Perspektiven, weckt Leidenschaften und stärkt das Selbstvertrauen. In einer Gruppe bestimmen Zusammenhalt und gegenseitige Rücksichtnahme ein verantwortungsvolles Handeln. Aus diesen Gründen haben wir uns entschieden auch in Zeiten der Pandemie und dem damit verbundenem Mehraufwand Ski- und Snowboardkurse anzubieten.

Wir hoffen, dass wir trotz aller Umstände ein attraktives Programm auf die Beine stellen können. Jedoch behalten wir uns vor, kurzfristige Änderungen im Kursprogramm vorzunehmen.

Es gilt, einige Sondermaßnahmen zu beachten:

Gesundheit der Teilnehmer:

Voraussetzungen zur Teilnahme an unseren Veranstaltungen

Um ein Infektionsrisiko zu minimieren, appellieren wir an Eure Eigenverantwortung.
An unseren Kursen, Ausfahrten oder Freizeiten darf niemand teilnehmen, der

  • in den letzten 14 Tagen vor der Veranstaltung in Kontakt stand mit einer Covid-19 infizierten Person
  • typische Covid-19 Symptome aufweist, u.a. Fieber > 38°C, trockener Husten, Störung des Geruchs-/Geschmackssinnes
  • positiv auf eine Covid-19 Infektion getestet wurde oder ein Testergebnis noch aussteht, auch wenn keine Symptome vorliegen
  • in den letzten 14 Tagen vor der Veranstaltung aus einem Covid-19 Risikogebiet zurückgekehrt ist.


In Eurem eigenen Interesse empfehlen wir Euch den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung speziell für Mehrtagesfreizeiten.

Absage von Veranstaltungen

Wir müssen uns vorbehalten, unsere Kurse, Ausfahrten oder Freizeiten kurzfristig abzusagen im Falle dass:

  • ein Reiseziel durch die deutschen Behörden/bzw. das Robert Koch Institut zum Risikogebiet erklärt wird
  • vermehrt Covid 19 Fälle am Reiseziel auftreten
  • Grenzen oder Gebiete für eine Anreise geschlossen werden
  • der Liftbetrieb im Zielgebiet aufgrund von Corona Maßnahmen eingestellt wird.

Änderungen werden per E-Mailverteiler an angemeldete Teilnehmer und auf der Homepage bekanntgegeben.

Hygienemaßnahmen für Busfahrten

Unser Reisepartner ist die Firma Grüninger aus Gerstetten.
Für die Busfahrten gilt das Hygienekonzept des Busunternehmens, u.a.:

  • Das Ein- und Ausladen des Gepäcks erfolgt durch den Busfahrer.
  • Es erfolgt eine verbindliche Sitzplatzverteilung für die gesamte Reise.
  • Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes beim Ein- und Ausstieg und während der Fahrt ist vorgeschrieben. Für Gäste ohne eigenen Mund-Nasen-Schutz sind Masken beim Fahrer erhältlich.
  • Fahrgastinformationen zu den Hygienevorschriften und zum Sicherheitsverhalten sind am Bussteig und im Bus gut sichtbar angebracht.
  • Handdesinfektionsmittel und Papierhandtücher werden für alle Fahrgäste bereitgestellt.

Das vollständige Hygienekonzept von Grüninger steht hier zum Download bereit.

Hygienekonzepte unserer besuchten Skigebiete:

Hier findet Ihr Infos zu unseren geplanten Skigebieten:

Oberjoch

Mellau-Damüls

Wildhaus

Kaprun Kitzsteinhorn